Veröffentlicht am Di., 23. Jun. 2020 14:11 Uhr






Halensee, den 23.06.2020

Liebe Gemeinde!

Am 23. Februar, also heute vor vier Monaten, haben wir in der Hochmeisterkirche zuletzt Abendmahl gefeiert. Diese lange Zeit hat uns allen weh getan. Ostern, Pfingsten ohne Brot und Wein am Tisch des Herrn!

Natürlich sind wir sehr froh, dass wir seit dem 10. Mai überhaupt wieder Gottesdienste feiern dürfen und nehmen es dabei hin, dass wir auf den gemeinsamen Gesang wegen der Ansteckungsgefahr noch verzichten müssen.

Aber fast noch mehr hat uns das gemeinsame Abendmahl gefehlt.

Christus will mit uns über seinen Tod hinaus verbunden bleiben, deshalb lädt er uns immer wieder an seinen Tisch.

Dieser Einladung wollen wir jetzt endlich wieder folgen:

Sonntag, den 5. Juli 2020 Gottesdienst mit Abendmahl um 10 Uhr in der Hochmeisterkirche

Wir wollen feiern, dass Christus auferstanden ist und bei uns bleibt bis zum Ende aller Tage. Wir wollen uns stärken lassen für unseren Lebens- und Glaubensweg hin zum ewigen Leben. Wir wollen Gott Dank sagen, dass er seine Gnade nicht von uns nimmt und wir immer wieder neu in seinen Schoß zurückkommen dürfen. Wir wollen uns zusprechen lassen, dass wir eine Gemeinschaft sind, in der die Liebe Gottes lebendig ist.

Natürlich haben wir uns bemüht, das immer noch vorhandenen Ansteckungsrisiko durch Corona zu minimieren. Deshalb soll am Sonntag, den 5. Juli ein Wandelabendmahl gefeiert werden. Der Kirchdienst wird mit neuen Oblaten und frisch desinfizierten Händen arbeiten, alles gut abdecken, während des Abendmahls helfen und Mund- und Nasenschutz behalten.

Für alle sind separate Tellerchen mit Brot und Wein vorbereitet. Von der Kanzelseite zur Taufsteinseite werden wir an den Tellerchen vorbei gehen und selbst Brot und Wein vom Einzelteller nehmen.

Bitte behalten Sie Ihren Mund- und Nasenschutz angelegt, solange Sie am Altar vorbei laufen. Danach können Sie Brot und Wein zu sich nehmen und das leere Gläschen im Taufstein ablegen. Bitte denken Sie daran, bei der Rückkehr auf Ihren Platz Ihren Mund- und Nasenschutz wieder anzulegen.

Auch die bereits mehrfach veröffentlichten Hygieneregeln bleiben weiter gültig.

Was betrübst du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, dass er mir hilft mit seinem Angesicht. Psalm 43, 6

Der Gemeindekirchenrat der Evangelischen Kirchengemeinde Halensee

Kategorien Neuigkeiten aus der Gemeinde